Dachs-Party Schloss Gaisbach, Montag, 5.Februar 2007


Moderne Technik trifft historisches Ambiente. Knapp 100 zufriedene Dachs-Kunden strömten in den alten Gewölbekeller von Schloss Gaisbach. Der Grund ihrer Anwesenheit: Das alljährliche Versprechen der Mineralölsteuerrückerstattung wurde von fleißigen Händen und überwiegend weiblichen Köpfen erfasst und formell eingelöst. Der Grund ihrer Zufriedenheit: Sie alle besitzen mindestens einen Dachs. Der macht Strom und warm ums Herz – und damit in teuren Zeiten ziemlich glücklich.

Horst Degen begrüßte eine(n) Jede(n) mit Handschlag und einem netten persönlichen Wort. Herbert Huber vom SenerTec Center Achern informierte über neueste Trends und Entwicklungen, und ... über den neuen Unterschied zwischen Energieversorger und Netzbetreiber.

Das Schöne an der immer wieder kehrenden Veranstaltung zum Jahresanfang ist ihr Anlass und der charmante Umgang mit einem ernsthaften Thema in kunstvoll entspannter Atmosphäre. Ein kleiner Snack, Kuchen und Kaffee füllten hungrige Mägen, viele persönliche Gespräche am Rande und später in der Schloss-Bar die Herzen der Dachs-Freunde.

Die meisten von ihnen gehören übrigens dem Dachs-Fanclub an, jenem legendären Zusammenschluss zufriedener Dachsbesitzer und Dachsanhänger, der viele Vorteile und nützliche Kooperationen bietet. Horst Degen ließ sich deshalb auch nicht lumpen und tat seinerseits Gutes: Nach guten Scheinen gab es Gutscheine für die benachbarte Gastronomie des Schlosses. Na denn, guten Appetit!